Informationsmittel

Informationsmittel ist ein informationswissenschaftlicher Begriff mcm taschen sale, mit dem spezifisch alles bezeichnet wird, was durch Anlage und Struktur für eine gezielte Suche nach Informationen geeignet ist. Insbesondere zählen zu den Informationsmitteln alle Arten von Nachschlagewerken, aber auch andere Medien, die gemeinhin nicht zu den Nachschlagewerken gezählt werden, wie zum Beispiel reine Datenbanken, Tabellenwerke, Bestandskataloge in Bibliotheken und Museen, Findbücher in Archiven, Suchmaschinen im Internet und Ähnliches.

Kennzeichnend ist jeweils

Das heißt zum Beispiel, dass etwa bei einem gedruckten Handbuch die Suche durch Register und/oder detaillierte Gliederung unterstützt werden muss und dass außerdem die so aufgefundenen Informationen auch ohne umfangreiche Lektüre des vorhergehenden Textes für Leser der Zielgruppe des Handbuchs verständlich sein müssen

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

.

Als allgemeiner Begriff bezeichnet Informationsmittel alles, was geeignet ist, sich über einen Gegenstand zu informieren.

Ivy Litwinow

Ivy Litwinow geb. Ivy Low (anglisiert von Löwe) (* 4. Juni 1889 in London; † 16. April 1977 in England) war eine britische Schriftstellerin.

Ivy Low stammte aus einer wohlhabenden jüdischen Familie, die nach dem erfolglosen Aufstand in Ungarn 1848 nach England geflohen war. Ihr Vater Walter Lowe wurde ein bekannter Schriftsteller und war mit H. G. Wells befreundet. Ins Deutsche wurde ihre Geschichtensammlung „Ein Fall von Liebe“ übersetzt, in deren Nachwort sich Angaben zu ihrem Lebenslauf ihres Biographen John Carswell finden. Im Jahr 1916 heiratete sie den russischen Diplomaten und Revolutionär Maxim Maximowitsch Litwinow, den sie in der Geschichte „Ein Fall von Liebe“ als Mr. Belkin porträtiert. Erst 1922 folgte sie ihm mit den beiden gemeinsamen Kindern in die Sowjetunion. Während sie dort lebte, schrieb sie kleine Geschichten, die sie aus dem Land herausschmuggeln und auf der Frauenseite des Manchester Guardian veröffentlichen konnte. Zudem verfasste sie einen in Moskau spielenden Kriminalroman mcm taschen sale.

Maxim Litwinow wurde 1942 als Sonderbotschafter in die USA geschickt und Ivy Litwinow begleitete ihn. Als sich die sowjetisch-amerikanischen Beziehungen wieder verschlechterten, mussten das Ehepaar Litwinow in die Sowjetunion zurückkehren und fiel in Ungnade. Im Jahr 1952 verwitwet, begann Ivy Litwinow mit Übersetzungsarbeiten und schrieb vermutlich in der Chruschtschowzeit die Geschichten ihres Erzählbandes, die in der Sowjetunion spielen. Im Alter von 70&nbsp

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

;Jahren erhielt sie die Genehmigung, die es ihr ermöglichte, ihr Heimatland England zu besuchen. Dort gelang es ihr Verbindungen zu knüpfen, die ihr weitere Veröffentlichungen ermöglichten.

Ihr Enkel Pawel Litwinow engagierte sich in der sich 1968 formierenden Opposition und wurde im Zuge einsetzender Unterdrückungsmaßnahmen verhaftet. Im Jahr 1971 gelang es ihr, erneut nach England zu reisen, wo sie bis zu ihrem Lebensende blieb. Sie starb dort 1977 im Alter von 88 Jahren. Ihre Aufzeichnungen, die sie aus der Sowjetunion mit zurückgebracht hatte, befinden sich im Hoover Institut an der Stanford-Universität in Stanford, Kalifornien.

Ihre in Amerika erschienenen Texte sind unter dem Namen Litvinoff veröffentlicht.

Kanadische Biathlonmeisterschaften 2011

Die Kanadischen Biathlonmeisterschaften 2011 wurden vom 23. bis 27. März des Jahres in Charlo ausgetragen. Es gab jeweils ein Sprintrennen, eine Verfolgung und ein Einzel für Männer und Frauen sowie ein Mixed-Staffelrennen.

Datum: Mittwoch, 23. März 2011
Es starteten neun von zehn gemeldeten Läufern. Ein Biathlet kam nicht ins Ziel, ein weiterer wurde disqualifiziert. Das Rennen der Junioren gewann Aaron Gillmor vor Paul Morency und Andrew Chisholm. Das Jugendrennen gewann Christian Gow vor Macx Davies und William Poffenroth.

Datum: Freitag, 24. März 2011
Es starteten 10 Läufer. Das Rennen der Junioren gewann Aaron Gillmor vor Maxime Giguère-Viger und Aaron Neumann. Das Rennen der männlichen Jugend gewann Christian Gow vor Macx Davies und Matthew Vrielink.

Datum: Sonnabend, 26. März 2011
Es starteten neun von zehn gemeldeten Läufern. Das Rennen der Junioren gewann Aaron Gillmor vor Aaron Neumann und Vincent Blais. Beim Rennen der männlichen Jugend siegte Christian Gow vor Albert Bouchard und Macx Davies.

Datum: Mittwoch, 23. März 2011
Es starteten 12 Läuferinnen. Das Rennen der Junioren gewann Yolaine Oddou vor Emma Lunder und Audrey Vaillancourt. Bei den Jugendlichen gewann Rose-Marie Côté vor Julia Ransom und Emma Lodge.

Datum: Freitag, 24. März 2011
Es starteten 12 von 13 gemeldeten Läuferinnen. Das Rennen der Junioren gewann Yolaine Oddou vor Audrey Vaillancourt und Emma Lunder. Das Rennen der weiblichen Jugend gewann Rose-Marie Côté vor Julia Ransom und Emma Lodge

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

.

Datum: Sonnabend, 26

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

. März 2011
Es starteten neun von 12 gemeldeten Läuferinnen. Das Rennen der Juniorinnen gewann Yolaine Oddou vor Audrey Vaillancourt und Emma Lunder. Bei der weiblichen Jugend siegte Julia Ransom vor Emma Lodge und Jassica Paterson.

Datum: Sonntag, 27. März 2011, 9:30 Uhr
Am Start waren acht Mixed-Staffeln aus sechs Territorien und Provinzen. Bei den Junioren gewann die Alberta I mit Scott Gow, Emma Lunder und Aaron Gillmor vor Quebec I mit Vincent Blais, Yolaine Oddou und Maxime Viger und Quebec II mit Samuel Laforest-Jean, Audrey Vaillancourt und Rémi Grégoire Jacques. Bei der Jugend gewann das Team Alberta I mit Macx Davies, Emma Lodge und Christian Gow vor Alberta II mit William Poffenroth, Jessica Patterson und Matt Vrielink vor Quebec I mit Albert Bouchard, Jean-Philippe Drouin und Rose-Marie Côté.

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1998/Resultate

Der Hauptteil der Wettbewerbe bei den 98. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurde zwischen dem 3. und 5. Juli 1998 in Berlin ausgetragen.

In der hier vorliegenden Auflistung werden die in den verschiedenen Wettbewerben jeweils ersten acht platzierten Leichtathletinnen und Leichtathleten aufgeführt. Eine Übersicht mit den Medaillengewinnerinnen und –gewinnern sowie einigen Anmerkungen zu den Meisterschaften findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1998.

Wie immer gab es zahlreiche Disziplinen, die zu anderen Terminen an anderen Orten stattfanden – in den folgenden Übersichten jeweils konkret benannt .

Datum: 4. Juli

Wind: 0,0 m/s

Datum: 5. Juli

Wind: + 1,9 m/s

Datum: 4. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 23. Mai

fand in Lindau (Bodensee) statt

Datum: 28. März

fand in Potsdam statt

Datum: 28. März

fand in Potsdam statt

Datum: 25. Oktober

fand im Rahmen des Frankfurt-Marathons statt

Datum: 25. Oktober

fand im Rahmen des Frankfurt-Marathons statt

Datum: 12. September

fand in Neuwittenbek bei Kiel statt

Datum: 12. September

fand in Neuwittenbek bei Kiel statt

nur 7 Mannschaften in der Wertung

Datum: 5. Juli

Wind: – 1,0 m/s

Datum: 5. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 28. Juni

fand in Berlin im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften statt

Datum: 28. Juni

fand in Berlin im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften statt

Datum: 3. Juli

Datum: 3. Juli

nur 5 Mannschaften in der Wertung

Datum: 23. Mai

fand in Naumburg (Saale) statt

Mit sechs Athleten unter der 4-Stunden-Marke gab es hier ein sehr erfreuliches Ergebnis.

Datum: 23. Mai

fand in Naumburg (Saale) statt

nur 2 Mannschaften in der Wertung

Datum: 5. Juli

Datum: 11. Juli

Der Wettbewerb konnte wegen der schlechten Wetterbedingungen in Berlin nicht wie geplant stattfinden und wurde deshalb am nächst folgenden Wochenende in Nürnberg ausgetragen.

Datum: 4. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 29./30. August

fand in Vaterstetten statt

Datum: 29./30. August

fand in Vaterstetten statt

nur 4 Mannschaften in der Wertung

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

Datum: 21. Juni

fand in Oberstdorf statt

Datum: 21. Juni

fand in Oberstdorf statt

Datum: 4. Juli

Wind: – 0,5 m/s

Datum: 5. Juli

Wind: + 1,4 m/s

Datum: 4. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 23. Mai

fand in Lindau (Bodensee) statt

Datum: 28. März

fand in Potsdam statt

Datum: 28. März

fand in Potsdam statt

Datum: 25. Oktober

fand im Rahmen des Frankfurt-Marathons statt

Datum: 25. Oktober

fand im Rahmen des Frankfurt-Marathons statt

Nach den damaligen Kriterien kamen nur 5 Mannschaften in die Wertung. Im Gegensatz zu vorher und später wieder nach 1999 wurden die Seniorinnen nicht gemeinsam mit der Hauptklasse gewertet

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Aus dem Seniorinnenbereich kamen weitere Teams auf folgende Zeiten:
– LSF Münster 9:35:20 – das wäre in der Summe Platz 4
– TV Geiselhöring 9:41,20 – wäre Pl. 5
– TSV 1860 Hagen 10:07:57 – wäre Pl. 6
– Spiridon Frankfurt 10:10:02 – wäre Pl. 7.

Datum: 12. September

Die 35-jährige Constanze Wagner (TV Rheinau), die das Rennen in 7:32:17 Stunden (deutsche Jahresbestleistung) eigentlich gewonnen hatte, wurde nur in ihrer Altersklasse als Siegerin gewertet, weil versäumt worden war, sie in der Hauptklasse als Teilnehmerin zu melden.

fand in Neuwittenbek bei Kiel statt

Datum: 12. September

fand in Neuwittenbek bei Kiel statt

Dieser Wettbewerb ging nur inoffiziell in die Wertung ein, da nur ein Team mit mindestens drei Teilnehmerinnen ins Ziel kam.

Datum: 5. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 28. Juni

fand in Berlin im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften statt

Datum: 4. Juli

Das 10.000-m-Bahngehen löste bei den Frauen im Meisterschaftsprogramm das vorher ausgetragene Bahngehen über 5000 Meter ab.

Datum: 23. Mai

fand in Naumburg (Saale) statt

Das 20-km-Gehen löste bei den Frauen im Meisterschaftsprogramm das vorher ausgetragene Gehen über 10 Kilometer ab.

Datum: 28. Juni

nur 2 Mannschaften in der Wertung

Datum: 4. Juli

Datum: 8. Juli

Der Wettbewerb konnte wegen der schlechten Wetterbedingungen in Berlin nicht wie geplant stattfinden und wurde deshalb am nächst folgenden Mittwoch bei einem Sportfest in Riesa ausgetragen.

Datum: 5. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 4. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 5. Juli

Datum: 29./30. August

fand in Vaterstetten statt

Datum: 29./30. August

fand in Vaterstetten statt

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

nur 5 Mannschaften in der Wertung

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

Datum: 28. November

fand auf der Insel Usedom statt

nur 4 Mannschaften in der Wertung

Datum: 21. Juni

fand in Oberstdorf statt

Datum: 21. Juni

fand in Oberstdorf statt

nur 7 Mannschaften in der Wertung

1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017